Ein schöner Pressebericht über die Bergische Gartenarche

RP-online 24. Oktober 2017
Eine Arche für die Pflanzenvielfalt im Bergischen Land
Von Melanie Aprin

Besonders diesen Punkt kann man natürlich nicht genug hervorheben:

Weil es viele solcher fast vergessenen Archepflanzen gibt, soll der ehemalige Bauerngarten des Hofes zu einem Arche-Schaugarten umgestaltet werden. „Hier wollen wir unsere Bergischen Pflanzen präsentieren und über Anbau und Verwendung informieren. Passend dazu würden wir gerne Arbeitsräume einrichten. Hierfür fehlt uns aber leider das Budget“, erklärt Hildebrand, die schon froh wäre, wenn der Verein das Geld hätte, um den ehemaligen Schweinestall des Guts in ein Treibhaus umzuwandeln. „Dann müssten wir die vielen Ableger, die wir aus alten Gärten erhalten, nicht immer in unseren Wohnzimmern ziehen“

Jegliche Art der Unterstützung wird natürlich immer gerne gesehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.