Pilze anbauen: Im Keller oder einer schattigen Hofecke

Beim „Visioneering“ am  24. Juni hat Monika Heinz die charmante Idee geäußert auf dem Hof Pilze zu züchten. Wer hätte Lust das verantwortlich umzusetzen? Wer will helfen?

Wenn im Frühjahr die Tagestemperaturen die 15 °C überschreiten (also ungefähr ab Mitte März), können im Garten Speisepilze wie Austernseitlinge oder Braunkappe angebaut werden. Mit der passenden Pilzbrut und einem dazugehörigen Substrat gelingt dies recht einfach. Pro Saison sind mehrere Ernten möglich, und dies über zwei bis drei Jahre.

 Zuchtchampignon (Agaricus bisporus)

Pilze die Müllverwerter
Was wir im Alltag schnell in die Mülltonne werfen, ist in Wahrheit wertvoller Nährboden für Pflanzen. Pilze wachsen eigentlich auf allen organischen Abfällen, Edelpilze wachsen besonders gut auf Kaffeesatz. weiter bei arte.tv

Außerdem kann man auf Baumstämmen, Strohballen und unter Büschen Pilzezüchten

Bezugsquellen & Anleitungen

Bildquelle: Wikipedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.