Eröffnungsfest – Aktionswochen Wuppertals urbane Gärten 2018

Die Aktionswochen starten dieses Jahr am Sonntag den 15.4.2018 auf dem Permakulturhof und enden am Sonntag den 29.4.2018 mit der Pflanzentauschbörse der Bergischen Gartenarche am Bahnhof Loh.

Das Thema der Aktionswochen ist die GArtenvielfalt, die dezentral in den Gärten selbst Thema sein soll. So sollen die Initiativen vor Ort selbst gestärkt und besser ins Bewusstsein der Nachbarn gebracht werden.

„Eröffnungsfest – Aktionswochen Wuppertals urbane Gärten 2018“ weiterlesen

18.11.2017 – Hofbegehung und MGV

Liebe Interessierte am Permakulturhof Vorm Eichholz,

vor unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am Samstag, 18. November 2017 bieten wir die Möglichkeit an einer Hofbegehung teilzunehmen.

Zwischen 14 und 15 Uhr wollen wir für alle Interessierten bei einer Runde über das Gelände und bei einer Tasse Kaffee im Haus unsere weiteren Ideen und bereits umgesetzte Elemente vorstellen.

Vielleicht möchte der Eine oder die Andere noch Mitglied werden, um die Vision eines solchen Hofes mit zu lenken und zu gestalten.
Finanziell sollte es da keine Hürde geben.
60,00 € im Jahr sind ein Richtpreis, er kann niedriger, darf aber auch höher ausfallen 😉 (je nach Selbsteinschätzung)

Wir freuen uns jedoch auch über alle sonstigen Interessenten und  Unterstützenden.

Es liegen für alle Fälle Anträge aus, so dass auch kurzfristig noch eine Teilnahme an der Mitgliederversammlung erfolgen kann.

Viele Grüße
Johannes Dickmann

16./17. September – Offene Gartenpforte

Ob ländlicher Bauerngarten oder grüne Stadt-Oase, weitläufiger Privatpark oder kleiner Reihenhausgarten, die Aktion „Offene Gartenpforte“ zeigt nun schon seit einigen Jahren, wie vielfältig und ideenreich die private Gartenkultur im Rheinland ist. Der Permakulturhof Vorm Eichholz nimmt an der Offenen Gartenpforte teil. 

Samstag, 16. September, 12.00–18.00 Uhr,
Sonntag, 17. September, 11.00–17.00 Uhr

Die Pflege und Wiederherstellung des Bauerngartens hat die Bergische Gartenarche im Wupperviereck e.V. übernommen, die ihre Arbeit ebenfalls zur offenen Gartenpforte vorstellen wird.

Auf dem neuen Kompostplatz vor der Scheune gibt es die Ausstellung „Bodenschutz urban des Unabhängigen Institut für Umweltfragen (UfU) aus Berlin noch einmal zu sehen. Gezeigt wird die Wurmkompostierung und eine Kompostmiete nach Alwin Seifert. Seine Gedanken zur Kompostierung legte Seifert auch schriftlich nieder, hier ist insbesondere sein Buch Gärtnern, Ackern ohne Gift zu nennen. Eventuell können erste Experimente zu Terra Preta vorgestellt werden.

Geplant sind diesmal eine Fotoausstellungen im alten Kuhstall zu Wildbienen und zur Landwirtschaft in Kuba.

22./23. Juli 2017 – Offene Gartenpforte – Lieblingsplätze

Brahms im Kuhstall, Schubert auf der Scheunentreppe oder Mozart und improvisierter Tanz auf der ehemaligen Dungplatte?
Im Rahmen der offenen Gartenpforte werden Garten, Hof und Gebäude in dem Zeitraum von 15 – 17 Uhr spontan bespielt und betanzt. Wir sind gespannt, welche Orte die Künstler zu ihren „Lieblingsplätzen“ machen werden! „22./23. Juli 2017 – Offene Gartenpforte – Lieblingsplätze“ weiterlesen

Spontanes Mitgärtnern

… ist immer erwünscht, hier findet ihr in der Regel unsere Termine, aber manchmal sind wir auch so auf dem Hof anzutreffen. Kommt vorbei, ruft an …

Freitag 2.6. und Samstag 3.6.
wieder von 10 – 17 Uhr

Wir freuen uns wie immer auf viele rege Hände und gute Gespräche!

Bis in Bälde!?

Permakulturhof Vorm Eichholz e.V.
Dorner Weg 6a
42119 Wuppertal

0152 53141651

7. Juni 2017 Bürgerbudget – Grün und bunt tut gut. Initiative zur Begrünung der Quartiere (natürlich auch für die essbare Stadt ;-)

Das Bügerbudget wartet auch mit einigen kleinen und großen grünen Projekten auf, die unsere Unterstützung brauchen können. Hier das Projekt mit unserer Beteiligung:

Grün und bunt tut gut. Initiative zur Begrünung der Quartiere

Die erste Runde der TOP 100 haben wir erfolgreich bestanden und sind auf dem zweiten Platz der Beliebtheit gelandet! Wunderbar, jetzt haben wir beim „Gemeinwohlcheck“ auch die nächste Hürde genommen sind unter die TOP 30 wieder mit der zweitbesten Bewertung gekommen.

„Diese 30 Projektideen wiederum gehen an die Kämmerei zur detaillierten Prüfung der Kosten und Umsetzbarkeit. Im September heißt es dann: Stimmen abgeben für die Lieblingsprojekte! Die Gewinner-Ideen gehen in den Haushaltsplan ein und werden umgesetzt.“

Auf dem Permkaulturhof geplant ist:

  • Planung & Aufbau eines beheizten Anzuchtgewächshauses mit Biomeiler mit klimaneutraler Rottewärme & Komposterzeugung


Der alte Schweinstall soll zum Anzuchtgewächshaus für Biogemüse umgebaut werden, womit wir Wuppertals urbane Gärtner versorgen können. Beheizt wird es dann klimaneutral mit einem Biomeiler, der auf der Brachfäche daneben seinen Platz findet. Mehr Infos zum Biomeiler hier bei wikipedia.org oder hier www.biomeiler.at „7. Juni 2017 Bürgerbudget – Grün und bunt tut gut. Initiative zur Begrünung der Quartiere (natürlich auch für die essbare Stadt ;-)“ weiterlesen