Passivsolares Erdgewächshaus

Passivsolare Erdgewächshäuser (Walipini) sind eine gute Alternative zum transparenten Standardgewächshaus, dessen Innentemperaturen im Sommer für die Pflanzen meist viel zu hoch und in der kalten Jahreszeit wiederum viel zu niedrig sind.

Dazu gibt es mal wieder viele Baupläne und Konzepte, aber vielleicht können wir uns das im Permakulturpark am Lebensgarten Steyerberg  (230 km) mal ansehen und von der Erfahrungen dort profitieren?!

Erdgewächshaus mit Teich und Keller

Literaturtipp:
Claudia Lorenz-Ladener
Kleine grüne Archen – Passivsolare [Erd-]Gewächshäuser im Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.